Amateurfunkprüfung am 24. Oktober 2017 in Eschborn

Laura hat heute am 24. Oktober 2017 ihr Prüfung bei der BNetzA in Eschborn bestanden! Ganz herzlichen Glückwunsch für diese äußerst beachtenswerte Leistung!!!
Sie ist die jüngste Kursteilnehmerin, die wir je hatten und wir freuen uns schon jetzt die sehr junge YL mit ihrem neuen Call im Äther zu hören.

Das Bild zeigt Laura mit ihren Eltern (Verjy – DL9JJ, Laura – ex. DN6JJ, und Emil – DL8JJ) bei der Bundesnetzagentur in Eschborn. Wer jetzt glaubt, dass die genetische Prägung eine Rolle spielt hat, der hat vielleicht nicht ganz unrecht. Trotzdem, das Lernen findet im eigenen Kopf statt, in der Prüfung sitzt jeder ganz alleine vor dem Fragebogen und muss diesen beantworten. So manche (X)YL oder mancher OM hat größere Probleme die heutige Prüfung bei der BNetzA auf Anhieb zu bestehen; umso höher ist Lauras Leistung zu bewerten. Ihr Glücksbringer musste auch mit dabei sein. Das zeigt, dass sie trotz allem Lernen und Büffeln ein Kind geblieben ist … und das ist gut so und macht die Familie noch sympathischer!

Facebook Feeds


Facebook Feeds von DL0DPM

Laura hat heute am 24. Oktober 2017 ihr Prüfung bei der BNetzA in Eschborn bestanden! Ganz herzlichen Glückwunsch für diese äußerst beachtenswerte Leistung!!!
Sie ist die jüngste Kursteilnehmerin, die wir je hatten und wir freuen uns schon jetzt die sehr junge YL mit ihrem neuen Call im Äther zu hören.
Das Bild zeigt Laura mit ihren Eltern (Verjy - DL9JJ, Laura - ex. DN6JJ, und Emil – DL8JJ) bei der Bundesnetzagentur in Eschborn. Wer jetzt glaubt, dass die genetische Prägung eine Rolle spielt hat, der hat vielleicht nicht ganz unrecht. Trotzdem, das Lernen findet im eigenen Kopf statt, in der Prüfung sitzt jeder ganz alleine vor dem Fragebogen und muss diesen beantworten. So manche (X)YL oder mancher OM hat größere Probleme die heutige Prüfung bei der BNetzA auf Anhieb zu bestehen; umso höher ist Lauras Leistung zu bewerten. Ihr Glücksbringer musste auch mit dabei sein. Das zeigt, dass sie trotz allem Lernen und Büffeln ein Kind geblieben ist … und das ist gut so und macht die Familie noch sympathischer!

Vy 73 de Karl-Heinz, DC4PC
... See MoreSee Less

View on Facebook

DL 0 DPM - Die Amateurfunkstation im Museum für Kommunikation in Frankfurt hat 20 neue Fotos hinzugefügt — in Frankfurt am Main. ... See MoreSee Less

View on Facebook

Wo sind wir? Hier ist unser zweiter Standort für Samstag und Sonntag auf dem Museumsuferfest.
Wir sind auf der Kinder Kultur Wiese, am Main Nizza - kommt vorbei, wir freuen uns.
#MUF2017 Museumsuferfest Frankfurt
... See MoreSee Less

View on Facebook

Der Aufbau für das Museumsuferfest ist in vollem Gange. Noch sind wir in der Museumsstation mit den Vorbereitungen beschäftigt. Samstag und Sonntag sind wir dann jeweils an zwei Standorten für euch da.
#MUF2017 Museumsuferfest Frankfurt
... See MoreSee Less

View on Facebook

Facebook Feeds vom Deutschen Amateur Radio Club (DARC)

December YOTA Month – Mitmachen unter DQ17YOTA

Im Zeitraum vom 1 bis 31. Dezember heißt es wieder „DYM – December YOTA Month“. Im Youngsters On The Air Aktivitätsmonat Dezember werden viele Stationen mit dem Suffix YOTA auf den Bändern zu hören sein. Aktiviert werden diese Rufzeichen von Jugendlichen auf der ganzen Welt. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein eigenes Diplom zu erfunken und kostenfrei auf www.ham-yota.com herunterzuladen.

QSL-Karten sollten bevorzugt über OQRS auf www.clublog.org angefordert werden. Sonstige QSL-Anfragen werden über den offiziellen YOTA QSL Manager Jamie, MØSDV, abgedeckt.

Auch Deutschland wird sich dieses Jahr mit zwei Sonderrufzeichen – DRØYOTA & DQ17YOTA – am Event beteiligen. „Geht auf Eure Jugendgruppen und Jungfunker zu und meldet euch bei uns, helft uns die Sonderrufzeichen in die Luft zu bringen, denn wir wissen ‚YES, THERE’S YOUTH IN HAMRADIO!‘“, schreibt Gerrit Herzig, DH8GHH vom DARC-AJW-Referat und ergänzt: „Schreibt uns eine Mail an ham-yota@darc.de und das YOTA DL Team meldet sich bei Euch. Ob Jugendgruppe oder einzelne jugendliche Funker … werdet aktiv auf den Bändern!“.

Alle Aktivitäten können auch in einem Kalender auf der DARC AJW Webseite unter www.darc.de/ajw/dym eingesehen werden. Übrigens ist jeder aufgerufen, mit den YOTA-Stationen in Kontakt zu treten und ihnen zu zeigen, wie viel Spaß das Hobby Amateurfunk machen kann. „Bedenkt aber, dass auch Schul- und Ausbildungsstationen teilnehmen und es daher für Eure Gesprächspartner der erste Funkkontakt sein könnte. Bitte habt Geduld, falls es am Anfang nicht sofort klappt und unterstützt die Jugendlichen bei ihren ersten Gesprächen auf Band“, fügt DH8GHH hinzu.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Deutschland-Rundspruch 46/2017, 46. KW ist erschienen

Den vollständigen Text des Deutschland-Rundspruch sowie die entsprechende PDF- und MP3-Datei finden Sie nach dem Login auf der DARC-Webseite unter:
www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/dlrs-details/news/deutschland-rundspruch-462017-46...
... See MoreSee Less

View on Facebook

Jetzt zu den neuen DARC-Seminaren anmelden!

Auch im Jahr 2018 bietet die DARC-Geschäftsstelle wieder eine Seminarreihe an, für die Sie sich ab sofort auf der DARC-Webseite unter www.darc.de/geschaeftsstelle/ausbildungszentrum/#c35459 verbindlich anmelden können.

Los geht's am 27. Januar 2018: Dozent Martin Steyer, DK7ZB, leitet dort das Fachseminar „Yagi-Antennen in Theorie und Praxis“. In dem Seminar erfahren Sie die Grundlagen zum Aufbau und Funktion von Yagi-Antennen. Das zweite Seminar wird am 10. März 2018 stattfinden und sich mit dem Thema Digital Mobile Radio beschäftigen. Bei Dozent Kim Hübel, DG9VH, werden Sie in den Bereichen Grundlagen zu DMR und seinen Netzen, Hotspotlösungen und Codepluggestaltung geschult. Am 21. April 2018 können Sie mehr über Antennensimulation mit der Software 4nec2 erfahren. Dozent Thilo Kootz, DL9KCE, wird Sie in Sachen Anwendung und Verständnis der Software schulen.

Manche DARC-Seminare waren in den vergangenen Jahren erfahrungsgemäß auch immer schnell ausgebucht – deshalb: jetzt anmelden!
... See MoreSee Less

View on Facebook

3. FUNK.TAG KASSEL: Anmeldephase für die Flohmarkthändler ist gestartet

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre findet der FUNK.TAG KASSEL am 7. April 2018 von 9 bis 16 Uhr zum dritten Mal statt. Die Veranstalter – dies ist der DARC Verlag mit dem ideellen Träger DARC e.V. – erwarten bis zu 3000 Besucher auf dem Messegelände in Kassel. Ab sofort haben private Anbieter die Möglichkeit, sich für den Flohmarktbereich, der insgesamt 150 Tische umfasst, anzumelden. Sichern Sie sich jetzt Ihren Stand auf der innovativen Funkausstellung in der Mitte Deutschlands!
Unter darcverlag.de/FUNKTAG-Stand-Flohmarkt können Sie Ihren Flohmarktstand anmelden. Neben der Anmeldephase wird aktuell auch an der Ausgestaltung des Rahmenprogramms gearbeitet. So sind ein Vortragsprogramm, eine Experimentierwerkstatt sowie weitere Highlights in Planung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Weitere Informationen zum 3. FUNK.TAG KASSEL finden Sie in Kürze unter www.funktag-kassel.de.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Die neue Website is feddisch

„Gonz feddisch?“ würde der Hesse fragen. Hoffentlich nicht! Websites und Blogs, an denen nichts geändert wird, sind überflüssig. Das wollen wir, die Funkamateure von DL0DPM, der Amateurfunkstation auf dem Dach des Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main, ganz bestimmt nicht!

Viel Spaß beim Stöbern!